Profil  

Ammar Obeid

Ammar Obeid, Erzähler, Drehbuchautor, Regisseur, Filmemacher aus Syrien, erwarb 2015 an der Universität Damaskus einen Abschluss in Japanologie. 2020 kam er nach Berlin und arbeitet seitdem im Oyoun im Rahmen des Fellowship-Programms “Weltoffenes Berlin” der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin.

 

Er forscht zu den Verbindungen zwischen der arabischen und japanischen Kultur, z.B. in seinem gemeinsam mit Oyoun entwickelten Projekt über eine arabisch-japanische Liebesaffäre.

 

Das künstlerisch-kreative Schaffen von Ammar umfasst einige Kurzfilme, Videoart-Projekte und einen Dokumentarfilm, in dem er seine persönlichen Erfahrungen mit Krieg und Flucht verarbeitet.

Links