The Path  

Umut Azad Akkel

Ilyas Hayta

Umut Azad Akkel wurde 1991 in Izmir, Türkei, geboren. Zwischen 2010-2015 lebte er in Istanbul und studierte industrielles Produktdesign. 2015 zog er dann nach Berlin. Dort studiert er an der Universität der Künste Berlin, in der Weber-Klasse. Umut praktiziert bildende Kunst, Produktdesign und kuratiert kulturelle Seminare (wie „Fava Connection“ und „Iran 101“). Er ist einer der Mitbegründer der Initiative I.D.A. (Intersectionality / Diversity / Antidiscrimination) an der Universität der Künste Berlin. Zudem ist er Mitglied des Soltity Collectives (Experimental Group Visual Arts) und des BBK Berlin (Berufsverband Bildender Künstler). Im Jahr 2020 wurde er mit dem DAAD-Preis ausgezeichnet.

Von September bis Oktober 2021 leitete und kuratierte Umut Akkel in Zusammenarbeit mit dem Oyoun das Kunstprojekt „The Path“, welches aus einer öffentlichen Kunstinstallation auf dem Tempelhofer Feld, einer Ausstellung im Oyoun und einer Veranstaltungsreihe an und zwischen beiden Orten bestand.

Links