PROFILE  

Tete Loeper

Divine Umulisa, bekannt unter ihrem Pseudonym Tete Loeper, ist eine ruandisch-deutsche Autorin, Schauspielerin und Bildungsberaterin. Aufgewachsen in Armut, nachdem sie den Völkermord an den Tutsi überlebt hatte, lernte Tete Loeper in der Gemeinde Huye im Jugendzentrum „Centre Dushishoze“ Schauspiel und Schreiben, was ihr als Therapie und Einkommensquelle diente. Sie besuchte die Schule Groupe scolaire Sainte Bernadette und Groupe Scolaire officiel de Butare, wo sie ein Kunstdiplom erwarb. Im Jahr 2009 begann Tete Loeper ihre kreative Karriere als Drehbuchautorin für die berühmte Hörspielserie Urunana und als Schauspielerin in lokalen und internationalen Theaterstücken, darunter Romeo & Julia, wo sie die Hauptrolle spielte. Sie wuchs im Mashirika Performing Arts und im Ishyo Art Center auf und lernte dort Kreativität auf unterschiedliche Weise kennen. Nach ihrem Bachelor-Abschluss in Journalismus und Kommunikation an der National University of Rwanda im Jahr 2013 betreute Tete Loeper Kund*innen in einer Werbeagentur. Sie leitete Kreativworkshops und koordinierte Forschungsprojekte für GirlHub (Ni Nyampinga), die es ihr ermöglichten, das Leben junger Mädchen und Frauen in ländlichen Gebieten Ruandas zu erforschen. Gemeinsam mit der deutsch-mexikanischen Choreografin Yolanda Gutierrez war sie Co-Kuratorin und Gastgeberin des Rwandan arts Klub auf Kampnagel-Hamburg. Wenn sie nicht gerade schreibt, entwickelt und veranstaltet Tete Loeper Bildungsseminare und genießt lange Spaziergänge im deutschen Schwarzwald, wo sie lebt.