Izdihar Afyouni is a Palestinian-Jordanian multidisciplinary artist, curator and activist. She works with large-format painting, sculpture, text, video and participatory performance and ritual. Her current research-based artwork seeks to curate and interrogate intersections between affective technologies, occultism, biopolitics and sexual dissidence. Her curatorial practice is concerned with making the usually unpublicized workings of government public by queering bodily subjectivity, the erotics of violence and the biosurveillant measures of weeding out genetic and undesirable threats to the state. She is the creator and curator of the ongoing research project and immersive exhibition series “Thicker Than Blood.”

Thicker Than Blood Digital” is an immersive installation and interactive digital artwork that interrogates the abuse of language and affective technologies by state mechanisms – and how we allow ourselves to become complicit in justifying and reproducing state violence.

Izdihar Afyouni is one of the four artists of the Oyoun production ESCAPISM.

This project was done in collaboration with:

Alex Kempton who is a visual artist based in Berlin. He is the creator and active maintainer of Hedron, an open-source desktop app for performing WebGL audio-reactive visuals on stage. Alex uses Hedron to create and perform visuals for electronic act Polyop (IG: funwithtriangle).

Raymond Jennings is a multi-disciplinary artist, musician and DJ, currently residing in Lancaster, England.

(IG: sartrecool). 

 

Izdihar Afyouni ist eine palästinensisch-jordanische multidisziplinäre Künstlerin, Kuratorin und Aktivistin. Sie arbeitet mit großformatiger Malerei, Skulptur, Text, Video und partizipativen Performances und Ritualen. In ihrer aktuellen, forschungsbasierten Arbeit versucht sie, Überschneidungen zwischen affektiven Technologien, Okkultismus, Biopolitik und sexueller Dissidenz zu kuratieren und zu hinterfragen. Ihre kuratorische Praxis befasst sich damit, üblicherweise unter Verschluss gehaltene Machenschaften der Regierung öffentlich zu machen, indem sie körperliche Subjektivität, Erotik von Gewalt und staatliche Bioüberwachungsmaßnahmen zur Ausmerzung genetischer und unerwünschter Bedrohungen queert. Sie ist die Schöpferin und Kuratorin des laufenden Forschungsprojekts samt immersiver Ausstellungsserie “Thicker Than Blood“.

Thicker Than Blood Digital” ist eine immersive Installation und ein interaktives digitales Kunstwerk, das den Missbrauch von Sprache und affektiven Technologien durch staatliche Mechanismen hinterfragt – und wie wir es zulassen, an der Rechtfertigung und Reproduktion von staatlicher Gewalt mitzuwirken.

Izdihar Afyouni ist eine der vier Künstler*innen der Oyoun Produktion ESCAPISM.

 

Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit folgenden Personen durchgeführt:

Alex Kempton, einem in Berlin ansässigen visuellen Künstler. Er ist der Gründer und aktive Betreiber von Hedron, einer Open-Source-Desktop-Anwendung für die Darstellung von audio-reaktiven WebGL-Visuals auf der Bühne. Alex nutzt Hedron, um Visuals für den elektronischen Act Polyop zu erstellen und aufzuführen (IG: funwithtriangle). 

Raymond Jennings ist ein multidisziplinärer Künstler, Musiker und DJ und lebt derzeit in Lancaster, England.

(IG: sartrecool). 

 

 

 

Izdihar Afyouni Escapism Portrait