Ahmad Gharbeia

Ahmad ist seit der Gründung von ADEF (Arab Digital Expression Foundation) im Jahr 2011 dabei und unterstützt Gruppen und Einzelpersonen, die sich für sozialen Wandel, Bildung und Ausdruck einsetzen, um die Informationstechnologie auf kreative Weise besser zu nutzen. Er interessiert sich besonders für Fragen der digitalen Bewahrung, Wissensorganisation, dezentraler Kommunikation und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft.

Er untersucht, wie arabischsprachige „Wikis“ – selbstorganisierte Wissensportale
im Internet – als Katalysatoren für Aktivisten dienen und trainiert u.a. andere Blogger, keine Spuren im Netz zu hinterlassen und Botschaften sicher zu übermitteln.

Links