Open Call  

7+1 Fragmente

Von Realillusion: Atefeh Kheirabadi und Mehrad Sepahnia

Wir suchen acht Schauspielerinnen* bzw. Performerinnen*, die beim Filmprojekt zum Thema Widerstand gegen Kolonialismuserbe und systematischen Machtstrukturen mitmachen wollen. Dieser Open Call richtet sich an Frauen* im alter von von 18 bis 75+ Jahren – mit oder ohne Flucht- und Migrationserfahrung.

Still, Come and Go, 2020, Realillusion

Das Filmprojekt “7+1 Fragmente” bezieht sich auf die Darstellung der Narrativen von sieben Frauen*, die sich auf eigene Art mit Widerstand gegen Kolonialismuserbe und systematischen Machtstrukturen beschäftigen. Dabei fokussieren wir uns auf die persönlichen und gemeinsamen Räume. Wir werden hier uns gemeinsam mehr auf die Vielfalt von Widerstandsformen fokussieren: u.a. ziviler Ungehorsam, künstlerische Arbeit. Wir fragen uns, ist Überleben auch eine Form von Widerstand? 

Wir werden uns bei der Herangehensweise von Nezamis Novellensammlung „Die sieben Bildnisse“1 inspirieren lassen, und dabei basiert sich der Film auf acht verschiedene  Fragmente: erzählt werden sieben Lebensgeschichten von Frauen* mit unterschiedlichen Lebensentwürfen, Wünschen und Realitäten ihrer Lebenswelten. Jede Geschichte ist ein Fragment und hat ihre eigene Farbe, das durch Licht, Requisiten usw. charakterisiert wird.

Details:

  • Gesucht wird drei Schauspielerinnen* für die Rollen: Großmutter/ Mutter/ Tochter, sowie drei weitere Schauspielerinnen* und zwei Performerinnen*.
  • Bewerben können sich Frauen* im alter von von 18 bis 75+ Jahren – mit oder ohne Flucht- und Migrationserfahrung.
  • Drehbeginn ist im Juli 2021, Drehdauer: 2 Tage je Person
  • Alle Schauspielerinnen* und Performerinnen* erhalten eine Honorar.
  • Dieses Projekt wird von Realillusion: Atefeh Kheirabadi und Mehrad Sepahnia produziert und von Oyoun als Community Projekt unterstützt.

Möchtest du dich bewerben?

Bitte schicke uns deine Bewerbungsunterlagen inklusiv

  • Einseitiger Lebenslauf 
  • Eure kurze Motivation in einerkreativen Form bsp. als Video, Schreibmaterial oder Audiodateil.  

an info@mehratefe.com bis zum Bewerbungsfrist am 31.05.2021 

Atefeh Kheirabadi und Mehrad Sepahnia sind Kämpfer*innen. Für die Beiden ist politischer Widerstand Kern ihres Lebens sowie ihrer künstlerischen Arbeit. Sie sind experimentelle Filmemacher*innen, ihr künstlerisches Tandem nennen sie “Realillusion”. Dieser Name entspricht einer Verbindung von dem Wirklichen mit dem Vermeintlichen in ihrer Arbeitsweise, die Kombination von Experiment und Erfahrung.

Für weitere Infos oder Fragen, melde dich per E-Mail an: info@mehratefe.com.

Dieses Projekt wird von Fonds Soziokultur gefördert.