Die künstlerische Arbeit vom HOMRAN collective im Rahmen unserer Lockdown Residency stellt einen gemeinschaftlichen und solidarischen Akt der Selbstfürsorge dar – ein Zuhause für Kunst und Künstler*innen .

Ikoulougya ist ein performatives Forschungsprojekt, initiiert von der anonymen Gruppe “Homran” in Tunis. Im Nordwesten Tunesiens baut das Kollektiv ein ökologisches Haus im Herzen des Ain Draham Waldes. Die Residenz ist ein Gegenort, um einen kreativen, nicht-sexistischen und dekolonialen Gemeinschaftsraum zu schaffen, der dazu dient, Schriftsteller*innen, Aktivist*innen und internationale künstlerische Projekte sowie lokale Künstler*innen in Tunesien zu beherbergen.

 

Künstler*in: HOMRAN collective
Titel: Ikoulougya
Jahr: 2020
Material / Technik / Format: Video
Länge: 3:04 min