Die künstlerische Arbeit von Mateja Meded im Rahmen unserer Lockdown Residency stellt einen eigenwilligen und teils witzigen Akt der Selbstfürsorge dar – das Erdenken von Methoden der Selbstversorgung von Außerirdischen während der Corona-Krise.

Mateja zum Werk: Als die Pandemie begann, wurde der Slogan “Wir stecken da alle gemeinsam drin” schnell allgegenwärtig. Doch schon bald stellte sich heraus, dass dies nur ein romantisches Zerrbild dessen war, was tatsächlich vor sich ging. Anstatt die sozioökonomischen Unterschiede zu nivellieren, wurden bestehende Privilegien verschärft. Vor allem in den Metropolen verschanzte sich das wohlhabende Bürgertum in vergleichsweise komfortablen Home-Offices und ließ sich von einem prekären Heer so genannter Lieferhelden versorgen. Vor allem Frauen mit Migrationshintergrund fanden sich in der wohl schlimmsten Situation wieder – und tun es noch immer. Deren Zwangslage wird durch das “Alien-ABC” thematisiert.

 

Künstler*in: Mateja Meded
Titel:
  Alien alphabet for self care
Jahr: 2020
Material / Technik / Format:Video
Länge: 12:21 min 

 

Links:

Instagram: @matejameded
Facebook:  mateja.meded
Youtube: Mateja Meded