Die künstlerische Arbeit von Nane Kahle in Kollaboration mit Ma.ttic im Rahmen unserer Lockdown Residency stellt einen ganzheitlichen und verbundenen Akt der Selbstfürsorge dar – das Balancieren der vier Elemente, Erde, Wasser, Luft und Feuer und des fünften Elementes “Licht”. 

Nane zum Werk: Diese Arbeit steht in enger Verbindung mit dem Ausdruck “nichts ist unheilbar” aus der afrikanischen Spiritualität, wonach es wichtig ist, die vier primären Elemente – Erde, Wasser, Luft und Feuer – ins Gleichgewicht zu bringen, um das fünfte Element zu erreichen, das “Heiliger Geist”, “Göttlicher Geist”, “Licht” oder “Seele” genannt wird. Die vier Elemente stehen in Verbindung mit dem Physischen, dem Energetischen, dem Emotionalen und dem Mentalen.

 

 

 

 

Künstler*innen: Nane Kahle, Ma.ttic
Titel: 4 Elements Meditation
Jahr: 2020
Material / Technik / Format: : 4 Klangarbeiten mit Bildern
Länge: Erde: 5:58, Wasser: 5:01, Luft: 5:01 und Feuer: 5:26

 

Links:

Instagram: @nanekahlesound  @ma.ttic
Facebook: @nanekahle
Soundcloud: soundcloud.com/nanekahle